"Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann."
E.S. Discepolo


Kalender
Partnerboerse
Verschiedene Infos zum Tango

[Neu: Blog]

[Tangokalender]
[Partnerbörse]
[Tango]
[Foro tango]
[Tangocard]
[Newsletter]
[Links]
[E-Mail]
[Home]

[Veranstalter]


Seite 1/6   arrow zur Seite 2

Was ist für eine schöne Milonga wichtig?

Jede Milonga hat ihren Reiz und ihre Schönheit - was sind die Merkmale einer "schönen" Milonga? Lässt sich diese Frage überhaupt beantworten oder bleibt es ein Geheimnis?

Autor

0. Vorbemerkung

Die Veröffentlichung findet nun endlich mit mehreren Monaten Verzögerung statt. Mir kamen eine neue Arbeit, neuer Wohnort, neue menschliche Netzwerke dazwischen.

In den nächsten Wochen wird es noch eine Version speziell mit den Antworten der Schweizer Milongueras und Milongueros geben.

Die Verlosung der Gewinne findet ebenfalls noch statt. Es ist also mit kleinen Weihnachtsgeschenken zu rechnen!

1. Idee zur Milonga-Umfrage

Die Milonga ist der Ort, an dem der Tango zelebriert wird. Zahlreiche Milongueros und Milongueras verbringen dort einen Teil ihrer freien Zeit. Und immer wieder entstehen neue Milongas, andere gehen mangels Besucherzahlen ein, wieder andere Milongas sind schon seit vielen Jahren beliebt und gut besucht. Für die Tangotänzer/innen gibt es ausser dem Tangotanzen auch das Bedürfnis, dass die Milonga ein schönes Umfeld bietet, in dem man sich wohl fühlen kann. Wann wird eine Milonga als schön empfunden? Kann diese Frage analytisch betrachtet werden, gibt es überhaupt einzelne Faktoren dafür? Oder verschmelzen bei der Milonga die Menschen, Musik und Tanz zu einer Stimmung und machen das "Phänomen Milonga" aus?

So entstand die Idee, sich dem Thema mit einer Umfrage zu nähern. Das Ergebnis sollte das Profil einer "schönen Milonga" sein. Auch war es die Frage, ob dieses Profil von bestimmten persönlichen Voraussetzungen abhängt, z.B. Alter, Geschlecht, Tangoerfahrung. Die Umfrage erhebt nicht den Anspruch, das Phänomen Milonga zu erklären oder zu erforschen, sondern will allenfalls einige Indikatoren aufzeigen und Anhaltspunkte geben. Ob die Veranstalter/ DJs davon in der Praxis profitieren können, ist für jede einzelne Milonga gewiss individuell. In jedem Fall haben die Umfrageergebnisse einen unterhaltsamen Wert.


Die Umfrage bezieht sich auf die Bereiche Musik, Menschen, Ambiente und wie wichtig sie für eine schöne Milonga sind. Beim Entwurf der Fragen wurde darauf geachtet, dass sie ohne Erklärungen auskommen und zügig zu beantworten sind. Besonderer Dank gilt einer Zürcher Milonguera, die mit ihrem Rat den Fragebogen in die endgültige Form brachte!

Der Fragebogen wurde online auf www.tangoinfo.ch veröffentlicht und über Mailing-Listen/ Newslettern sowie über die Tangozeitschrift Tangodanza bekannt gemacht. Auch haben zahlreiche Tango-Websites im deutschsprachigen Raum auf die Befragung hingewiesen. Bei Tangodanza konnte der Fragebogen auch schriftlich angefordert werden. Die bei weitem grösste Resonanz kam jedoch über das Online-Medium zustande. Als Incentive für die Teilnahme wurden einige Sachpreise von Sponsoren zur Verfügung gestellt.

arrow 3 Jahresabos von Tangodanza
arrow 2 Tango CD's von Danza y Movimiento, Hamburg
arrow 2 Tango CDs vom Reiseveranstalter Tangotours, Frankfurt.
arrow 1 Buch "Tango obsession - passion", von Reiner Rappmann


Seite 1/6   arrow zur Seite 2


update: 15 Nov 2003 © tangoinfo.ch
[Home] [Impressum] [Kalender] [Partnerbörse] [Tango] [E-Mail] [Foro de tango] [Tangocard] [Veranstalter]